Neue Broschüre „Aufbauen, umbauen, nachverdichten“ erschienen

Anlässlich der Messe Polis Convention 2023 ist die neue Broschüre der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. zum Thema neuer Holzbau in Bestand und Fläche publiziert worden. Die 56 Seiten umfassende Broschüre beschreibt die Vorteile von Holz bei Aufstockungen, Umbauten und Sanierungen. Die Broschüre enthält zahlreiche Beispiele. Sie können die Broschüre hier herunterladen.


Die Broschüre ist außerdem in gedruckter Form auch kostenlos über die Geschäftsstelle zu beziehen.

 

Umweltproduktdeklaration für Brettsperrholz verlängert

Environmental Product DeclarationDie Umweltproduktdeklaration der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. für Brettsperrholz wurde erneut verlängert.
Sie finden die aktuelle Fassung der Umweltproduktdeklaration (gültig bis zum 14.10.2023) hier:
 

 

 

Informationsdienst Holz „Holschutz bei Ingenieurholzbauten“ (2. überarbeitete und korrigierte Auflage: 03/2023)

Der 2015 erstmals erschienene Informationsdienst Holz „Holzschutz bei Ingenieurholzbauten“ wurde an die aktuellen Normen angepasst.

 

Die überarbeitete Fassung kann hier heruntergeladen werden.

Überarbeiteter Informationsdienst Holz „Herstellung und Eigenschaften von geklebten Vollholzprodukten“ erschienen (11/2022)

geklebte Vollholzprodukte

Der Informationsdienst Holz „Herstellung und Eigenschaften von geklebten Vollholzprodukten“ ist in der 5. Auflage erschienen. Die Schrift wurde an überarbeitete Normen und das ebenfalls überarbeitete Brettschichtholz-Merkblatt angepasst.


Der Informationsdienst Holz kann hier heruntergeladen werden.

Überarbeitetes Brettschichtholz-Merkblatt erschienen

Brettschichtholz-MerkblattMit Ausgabedatum November 2022 ist das überarbeitete Brettschichtholz-Merkblatt der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. in der 13. Auflage erschienen. Das Brettschichtholz-Merkblatt wurde an die aktuellen Regelwerke angepasst. Bei den Oberflächenqualitäten wurde die Auslese-Qualität gestrichen, da diese Oberflächenqualität zwischenzeitlich kaum noch verfügbar ist.
 

Das Brettschichtholz-Merkblatt in der 13. Auflage kann hier heruntergeladen werden.

Deutscher Holzbaupreis 2023 ausgelobt: Einreichungsschluss ist der 15. Januar 2023

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen lobt Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes den Deutschen Holzbaupreis 2023 aus. In Zusammenarbeit mit der Studiengemeinschaft Holzleimbau e. V. sowie weiteren Branchenpartnern der deutschen Holz- und Forstwirtschaft sowie den Holzbau Deutschland Leitungspartnern wird der Deutsche Holzbaupreis im Namen des INFORMATIONSDIENSTes HOLZ vergeben.
 

Timber Construction Award verliehen

Erster Preis für das Team 'RoofKIT' aus Karlsruhe
 

Am Sonntag, den 19. Juni, wurde von sieben Vereinigungen des Deutschen Holzbaus der ‚Timber Construction Award’ vergeben. Jurysitzung und Preisverleihung fanden auf dem Wettbewerbsgelände des ,Solar Decathlon Europe 22’ in Wuppertal statt, wo vom 10. bis 26. Juni 2022 der weltweit größte universitäre Zehnkampf für nachhaltiges Bauen und Wohnen in der Stadt ausgetragen wurde.
 

Alle 18 ,Solar Decathlon'-Teams beteiligten sich am ‚Timber Construction Award’. Sie entwickelten anhand konkreter Bauaufgaben in Wuppertal oder ihren Heimatländern Konzepte für innovatives und zukunftsfähiges Wohnen und realisierten diese selber in Form funktionsfähiger Demonstrationsgebäude auf dem Ausstellungsgelände. Die unabhängige Jury unter Leitung des Architekten Andrew Waugh aus London prüfte die Gebäude direkt vor Ort und ließ sich von den Hochschulteams alle Details erläutern.
 

Die Fachjury vergab den ersten Preis an das Team 'RoofKIT' des Instituts für Technologie aus Karlsruhe. Die Fakultät für Architektur entwickelte eine städtebauliche Blaupause für Dachflächen als bisher ungenutzte Flächenressourcen der Städte. Die Jury überzeugte ein perfekt geplantes und vorgefertigtes Tragwerk für eine dreigeschossige Aufstockung mit äußerst materialsparenden Wand- und Deckenaufbauten.
 

Bei Wahlfreiheit der urbanen Bauaufgaben ist auffallend, dass alle prämierten und viele weitere Wettbewerbsbeiträge sich der Aufstockung in verschiedensten Situationen gewidmet haben. Diese urbane Aufgabe ist offenkundig weltweit anzutreffen und besonders geeignet, um das Potenzial des leichten Baustoffes Holz zu nutzen.
 

Zwei zweite Plätze gingen an das Team 'SUM' der Technischen Universität Delft (NL) und an das Team 'coLLab' von der Hochschule für Technik in Stuttgart. Auch sie hatten neuartige Lösungen für effektive Konstruktionen einer industriellen Produktion zur Aufstockung mehrgeschossiger Wohngebäude und bewiesen besondere architektonische wie bautechnische Kompetenz. Ein Sonderpreis für ressourcensparendes und einfaches Bauen wurde dem Team 'EFdeN' der Universität für Architektur und Stadtplanung in Bukarest (RO) zugesprochen. Am Abend des Tages wurden die Preise im Rahmen einer öffentlichen Feier an die Hochschulteams verliehen.
 

Auslober des ‚Timber Construction Award 2022’
Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.
Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmerermeister im ZDB
Holzbau Deutschland – Leistungspartner
Informationsverein Holz e.V.
Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V.
Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V.

Werfen Sie auch einen Blick in das Video zum Timber Construction Award!

 



Dokumentationsbroschüre des Wettbewerbs in englischer und deutscher Sprache 

PDF-Download (GB)            
PDF-Download (D)

 

Merkblatt zu ansetzbaren Rechenwerten für Bemessungen nach DIN EN 1995-1-1 in der 15. Auflage erschienen (September 2022)

Seit 2012 informieren die Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. und die Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V. über die anwendbaren Rechenwerte für die Bemessung konstruktiver Vollholzprodukte.

Das Merkblatt zu ansetzbaren Rechenwerten für die Bemessung nach DIN EN 1995-1- ist nunmehr in der 15. Auflage erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

Neue Ingenieurholzbau-Broschüre

Die Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. hat ein neues Heft veröffentlicht.

In der 44-seitigen Broschüre werden vor allem aktuelle Bauten im Kontext von Projekt- und Stadtentwicklung beleuchtet. Die vorgestellten Projekte zeigen einen Ausschnitt der Vielfalt des Ingenieurholzbaus.
Das Spektrum reicht vom mehrgeschossigen Wohnbau bzw. Siedlungsbau über Bürogebäude zu Gewerbehallen, Aufstockungen und Sanierungen bis hin zu Infrastruktur- und Bildungsbauten.

 

 

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

 

Allgemeine Bauartgenehmigung über Verbindungen mit faserparallel in Brettschichtholz eingeklebten Gewindestangen für den Holzbau verlängert

Die seit mehreren Jahren von der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. gehaltene allgemeine bauaufsichtliche Zulassung über Verbindungen mit faserparallel in Brettschichtholz eingeklebten Gewindestangen für den Holzbau wurde in eine allgemeine Bauartgenehmigung umgewandelt und verlängert.
 

Die überarbeitete Bauartgenehmigung kann hier heruntergeladen werden.

 

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und allgemeine Bauartgenehmigung über unmittelbar in Stahlbetonfundamente eingespannte Stützen verlängert

Die seit 1984 von der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. gehaltene allgemeine bauaufsichtliche Zulassung mit allgemeiner Bauartgenehmigung „Stützen aus Brettschichtholz zur Einspannung durch Verguss in Stahlbetonfundamente“ wurde verlängert. Die abZ mit aBG regelt die Beschichtung rechteckiger Brettschichtholzquerschnitte oder den Verguss von solchen Querschnitten in Blechhülsen zwecks unmittelbarer Einspannung in Stahlbetonfundamenten. Die abZ / aBG enthält neben Regelungen zur Ausführung auch Bemessungsregelungen und kann hier heruntergeladen werden.
 

Im Abschnitt Downloads Software ist eine kleine Exceldatei zur Bemessung der Stützeneinspanntiefe nach Zulassung verfügbar.

 

Überarbeitete Fassung der Informationsdienst Holz Schrift „Konstruktion von Anschlüssen im Hallenbau“ erschienen.

Die erstmals Ende 2000 erschienene Informationsdienst Holz Broschüre „Konstruktion von Anschlüssen im Hallenbau“ wurde überarbeitet und an das aktuelle Normenwerk angepasst. Die überarbeitete Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

 

Neue Themenseite zum Holzmodulbau

Die Website www.ingenieurholzbau.de der Studiengemeinschaft Holzleimbau e. V. hat eine neue Themenseite zum Holzmodulbau mit ausgewählten Architekturbeispielen veröffentlicht. Gerne können Sie auch eigene Projekte für die Aufnahme in unsere Projektdatenbank vorschlagen.


Weitere Informationen auf: https://www.ingenieurholzbau.de/holzmodulbau

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung über Brettschichtholz aus Buche verlängert (bis 10/2024)

Environmental Product DeclarationDie allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-9.1-679 über Brettschichtholz aus Buche und Brettschichtholz Buche-Hybridträger wurde verlängert und erweitert. Der erstmals 2009 geregelte Zulassungsgegenstand umfasst nunmehr auch Einzellamellen mit einer Querschnittsgröße bis 4800 mm².

Sie können die erweiterte Zulassung hier herunterladen.